Kräutermanufaktur Arnika
Die Kraft der Kräuter

Über mich

Aufgewachsen inmitten der Natur auf 750m im Salzkammergut, umgeben von Wiesen, wo in meiner Kindheit noch Arnika wuchs, galt mein Interesse schon von klein auf der Tier-und Pflanzenwelt. Bis heute ziehen mich Pflanzen in ihren Bann und es gibt jedes Jahr wieder Neues zu entdecken. 

 

Meine Ausbildungen

  • diplomierte Chemikerin
  • Drogistin
  • diplomierte Heilpflanzenberaterin
  • Herbal Educator
  • Vitalpilzberaterin

Interessantes

Auf der Suche nach einer effektiven Pflanze gegen meine Migräne-Kopfschmerzen, die zeitweise fast unerträglich waren und meine Lebensqualität stark beeinträchtigten, wurde ich bei der Schisandra-Pflanze fündig. Die durchblutungsfördernde Wirkung der Schisandra-Beeren zeigte bei mir bereits nach einigen Tagen ihre erste Wirkung.

Als erstes bemerkte ich eine belebende Wirkung, war deutlich weniger müde und viel fitter.

Zusätzlich konnte ich mich abends besser entspannen und abschalten.

Einige Wochen lang bemerkte ich in der Früh eine vermehrte Schleimabsonderung im Hals, die sich allerdings nach einiger Zeit legte und schließlich ganz verschwand.

Ich hatte das Gefühl Giftstoffe auszuscheiden. Dadurch waren auch anfangs meine Kopfschmerzen noch vorhanden. Die Intervalle zwischen den Migräne-Anfällen verlängerten sich jedoch von Woche zu Woche und schließlich verschwanden meine Kopfschmerzen ganz und ich spürte nur noch bei besonderen Wetterkonstellationen kombiniert mit Stress ein leichtes Kopfdrücken.

Nach einigen Wochen fiel mir auch auf, dass ich auf einmal wieder durchschlafen konnte und des Nächtens nicht mehr aufstehen musste.

Ich litt viele Jahre an einer chronischen Blasenentzündung, die ich seit einer Harngangweitung bei einem Urologen bekommen habe und seit diesem Zeitpunkt nie mehr richtig los geworden bin. Ich hatte zwar normalerweise keine großen Beschwerden, jedoch musste ich täglich mindestens einmal pro Nacht die Toilette aufsuchen. 

Mit Hilfe der Schisandra-Beeren war jedoch meine chronische Blasenentzündung zum ersten Mal richtig ausgeheilt und ich konnte wieder jede Nacht durchschlafen – welch wiedergewonnene Lebensqualität.

Durch die Rückmeldung von Familie und Freunden konnte ich feststellen, dass die Schisandra auch eine Auswirkung auf meine Psyche hat und ich nun viel entschlossener an bestimmte Dinge heran gehe als früher.

Eine weitere spannende Entdeckung machte ich bei Fieberblasen. Fieberblasen treten bei mir in Stress-Situationen auf und es dauert meist mehrere Wochen bis diese wieder richtig abgeheilt sind. Im besten Fall sind diese nach 1,5 Wochen wieder verschwunden. Seit ich meine selbst hergestellten Schisandra-Kapseln einnehme, passiert es zwar manchmal bei schlecht gereinigten Gläsern im Gasthaus, dass ich mich mit dem Virus infiziere, die Fieberblase entwickelt sich jedoch gar nicht so wie üblich und ist nach 2 Tagen wieder verschwunden.

Auf diese Weise merkt man, dass Schisandra die Selbstregulation des Körpers stark unterstützt.